Welch ein schöner Fisch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • moin moin :thumbsup:
      dich kenn ich doch,kommst mir irgendwie bekannt voor
      :D

      hab grad die kommentare zum vid.gelesen und fast das "würgen" gekricht
      :!: unter anderem diese Aussage

      Überspringer sind immer braun. Ein Überspringer ist ein Fisch, der nicht im Winter aufsteigt sondern im Frühjahr.

      habe selten son "DÜNNFIFF" gelesen,aber das war der komment vom"SUPERANGLER",alias "Alter Hase",
      mich wunderts nicht mehr
      ?( ?(
      Mfg.Mr.Seatrout:

      Gebe einem Angler ein Fisch und er isst ihn!
      Lerne einem Angler das Fliegenfischen und er wird niemehr hungern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Seatrout ()

    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • Richtige "Überspringer" werden gar nicht braun! (in dem Jahr,wo sie überspringen).Die nehmen am Laichgeschäft überhaupt nicht teil,und bleiben meist in der Ostsee .
      Was du fängst,sind "Spätaufsteiger".
      Wenn ein Fisch die Laichzeit überspringt,dann richtig.Das ist von der Natur zum erhalten der Art so vorgegeben.Der geht erst im Sommer darauf seinen Weg,nicht aber im Frühjahr!
      Vielleicht konnte der gute auch nicht dahin,wo er wollte,und hat sich deswegen..."aufgespart".. 8|
      Aber ein Überspringer ist das nicht! :thumbup:
      Ich bin so ein schlechter Tänzer....Meine Freunde von der Waldorfschule dachten Jahrelang,ich heisse Renate..:-)
    • Das hast du gut erklärt Torben!

      Das sind exakt die Infos die ich auch habe!
      Ein Überspringer überspringt das aktuelle Laichgeschäft! Klingt doch logisch! Es dient zur Erhaltung der Art, falls es mal in einem Fluss
      zu unvorhersehbaren Schäden kommt Gülle, Austrocknung etc!
      The Fish better give their soul to god because their ass is mine!
      Mel Krieger
    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • eine mögliche variante, die ihr da habt.
      eine andere wäre die tatsache, dass die fische erst zu spät aus dem fluss kommen ( weiterer aufstieg z.b. oder schwerer als sonst ).
      somit sind sie dann zu schwach um erneut aufzusteigen. deshalb fressen sie sich ersteinmal voll und steigen nicht auf.
      somit überspringen sie die laichperiode.

      dadurch wird der natürliche erhalt geregelt.

      auch gut was,
      micha

      "
      Alt ist man,wenn man an der Vergangenheit MEHR Freude hat als an der Zukunft". (John Knittel)
      :emot71:
      Pikefly_youTube




    • Design, Konzeption und Layout von neoxstudios.de

    • Also, ein Überspringer ist ein Fisch der wie schon gesagt ein Laichgeschäft halt überspringt, so kenne ich es auch, das sind die Fische die blank und gut genährt irgendwann im Januar - März auch dicht unter Land kommen können.

      War mal vor längeren zum Eisangeln auf Hecht, der See hatte einen Zufluss ohne Eisdecke, dort fing ich Köderfische mit der Senke, doch plötzlich hatte ich was größeres drin, einen Meerforellenrogner um die 60 cm, schon in der Senke sah ich ein paar orange Eier, und ließ die Senke gleich wieder ruter. Stunden später das gleich Spiel, doch diesmal hatte ich den Milchner drauf, etwa gleich Kondition, gleich wieder abgelassen und Senke endgültig entfernt. Beide Fische waren dunkel gefärbt, genau wie die o.b. 80er und es war Mitte/Ende Februar.

      Bei den Lachsen ist so, das mit der Vollendung des Laichkleides auch der Schlund verengt, damit sie nichts mehr fressen können, der Biss erfolgt dann nur aus Reflex oder Revierverhalten, aber fressen können sie in dieser Phase nichts mehr. Denke das es bei den Meerforellen ähnlich ist.

      Desweiteren sollte man das Verhalten des glücklcien Fängers nicht überbewerten, er hat ja den Fisch zurückgesetzt, vielleicht hat er sich im Umgang nicht richtig verhalten, doch man muß dabei auch bedenken, daß man so einen Fisch nicht jede Woche fängt, denn dazu kommt die Aufregung uns so weiter. ... oder wollt IHR sagen, das ihr bei einem solchen Fisch nicht aufgeregt seid? Welcher Meerforellen Freak würde nicht auch gern so eine Forelle in der Größe fangen?

      Wäre es da nicht sinnvoller sich dazu Gedanken machen a.) warum kann die Forelle nicht aufsteigen, b.) um was für ein Hindernis handelt es sich und was könnte man tun um dieses Hindernis zu entfernen c.) letztendlich wollen wir doch auch noch in 20 Jahren unsere gelibten MeFos fangen, aber wenn der Platz zu laichen versperrt ist, sollte man umgehend etwas dagegen tun.

      ...oder was meint Ihr dazu? denn es ist schon faßt ein Jahr um, und die Forellen stehen vor der 2012/13 Laichsaison und stehen auch diesmal wiedereinmal vor dem gleichen Problem, sie können sich nicht fortpflanzen. Ein ähnliches Problem gibt es in der Nähe von xxxxxxxxx, hier ist eine Au mit MeFo Aufstieg durch Schilfinseln versperrt, die MeFos kommen hier nicht vorbei, eine Nacht und Nebel Aktion wird hier Erlösung bringen und lol keiner wird es mitbekommen :sleeping: :sleeping: :sleeping:
      Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge,
      die Du immer tun wolltest - darum tu sie jetzt....!