Ich dachte wir bleiben verschont????

  • Moin Moin,


    wie konnte ich nur denken das wir dieses Jahr vom Herbsturm verschont bleiben? ;(
    Es bläst aus WSW-W mit 9-10 und starkem Regen und hört sich schon wieder sehr gruselig an.Das Wasser ist weit weg und einige Boote liegen fast auf dem Trockenen,aber es kann ja eh niemand raus.Unseren Tannenbaum habe ich beim Nachbarn im Zaun gefunden und alle Vorgartendeko hängt sehr schief.Hatte gerade den Garten Weihnachtsfein gehakt und nun sieht er wieder wie vorher aus aber mit Ästen dabei.Die Feuerwehr musste auch schon einmal ausrücken um einen Baum zu entfernen, der schief lag und drohte auf ein Auto zu fallen.Die Inhaber des Wagens sind im Urlaub.
    Wer an der Küste wohnt sollte sich eigentlich damit auskennen, aber es nervt doch schon immer wieder sehr.Bringt meinen ganzen Plan durcheinander.Nagut dann ist es so ,kann ja eh niemand ändern.
    Wie siehts bei euch da oben aus?



    LG von der Flunder

    Alles wird gut ,wenn du es willst[color=#A9A9A9]

    Edited once, last by Flunder ().

  • So ist es halt mit dem Klimawandel, aber das haben die Wissenschaftler auch vorhergesagt, mehr Stürme und sie sollen immer heftiger werden, und bis zur nächsten Saison kommen bestimmt noch einige dazu, was meinst Du? :whistling:

    Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge,
    die Du immer tun wolltest - darum tu sie jetzt....!

  • und bis zur nächsten Saison kommen bestimmt noch einige dazu, was meinst Du? :whistling:


    Ja leider, ich hoffe nur das sie nicht ganz so schlimm werden :S

  • Jo Doris, das kann man nur hoffen, wenn man mal auf die beiden heftigen Stürme vom letzten Winter zurück schaut, wo die Dachdecker wochenlang im Vollstress waren und nicht wussten, wo sie zuerst anfangen sollten, das war schon schlimm. ;( Für die Ostsee allerdings ist der dabei stattfindene Wasseraustausch allerdings positiv.

    Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge,
    die Du immer tun wolltest - darum tu sie jetzt....!

  • Moin Moin ,



    ja der Klimawandel ist ran schuld :cursing: wir von der Küste kennen das ja schon .....kann man gut zum fischen fahren mit Rückenwind :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    T.l.

  • Moin,


    die Ostsee hat den Wasseraustausch ja dringend nötig. Ein Klimawandel ist ein völlig normales Phänomen in der Erdgeschichte und die Menschheit trägt durch ihr Verhalten nur einen sehr geringen Teil dazu bei. Mit der Angst die da geschührt wird, lässt sich halt vortrefflich Politik betreiben. Womit ich nicht falsch verstanden werden möchte, wir können sicher einen Beitrag dazu leisten, dass der Wandel sich verlangsamt oder geringer ausfällt.


    Aber einen Sturm hatten wir hier oben nicht. Eher eine "Mütze" voll Wind!

    Die Götter gaben uns Zeit, von Eile war nie die Rede!


    Grunz T.C. :P

  • Moin zusammen !


    Man fällt mir die Decke auf den Kopf . Da hat man frei und so ein Regen . Muß stündlich auf den Balkon und Wasser aubschieben. Der hat zu wenig Gefälle nach außen und der Wind drückt das Wasser gegen das Mauerwerk .Es troft ab und zu an einer Stelle im Wohnzimmer.Dort steht ein kleiner Eimer. :(
    Zum Angeln (Doris kennt ja meine Ecke)- war 2X in Sehlendorf ,aber nicht der bringer ,ein paar Fische waren es immer -kenne ich dort besser .
    Eigentlich wollte ich heute nach Hohwacht ,aber ich war eben mit dem Hund draußen. Nach 100 m war ich Nass. Da sterben die Wattis schon im Beachbuddy
    bevor sie ins Wasser fliegen .An Bootsangeln ist ja gar nicht zu denken. Allgemein wird bis auf einzelne Ausnahmem nicht so toll in der Brandung gefangen.
    Wenn das Wetter nicht besser wird dann fahre ich zw.de Tagen mal an den kleinen Belt zum Brandungsangeln .Da hatte ich immer was und der Wind
    ist bei West ablandig. Hab bis zum 5.frei-da muß doch noch was gehen.Hab von meiner Frau schon grünes Licht -kann bei Wetterbesserung auch 3 Tage
    nacheinander los.




    Michael :)

  • Zum Angeln (Doris kennt ja meine Ecke)- war 2X in Sehlendorf ,aber nicht der bringer ,ein paar Fische waren es immer -kenne ich dort besser .

    Moin Michael,


    na denn,wenn du schon grünes Licht hast , dann mal los.War heute bei dem Sturmwetter mit Starkregen trotzdem mal gucken was sich so tut.Direkt vor der Haustür im Kieler Bereich nicht viel,aber rechts runter Richtung Hohwacht,Weissenhäuser Strand und Sehlendorf,da sind doch tatsächlich welche die dort stehen und angeln ;( Das Wasser ist weit weg,und der Strand ist riesengross und weit.Die Fischer haben auch ihre Netze reingeholt und sind fleissig am schlachten.Nur die Harten komm in Garten.Morgen soll der Wind etwas nachlassen,mal sehen was geht.



    Ein fröhliches Petri von der Flunder :emot50:

  • Hallo Doris !


    Der Wind braucht nicht nachzulassen ,nur der Dauerregen. Hab zwar super Zeug ,mal 2 Std. Regen ist Ok .aber 8 Std Dauerregen ??
    Hab nich gesehen (Windfinder)das der Wind nachlässt -wird eher mehr -


    Michael :)

  • "Wind ist erst wenn die Schafe keine Locken mehr haben!"


    So, nun sind die Locken wech.Bei WSW 9-10 sind alle Schafe glatt.