Nordburg u. kein Ende in Sicht...

  • Urlaub ist toll!!!


    Leider hab ich nur 26 Tage im Jahr und muss sie mir halbwegs vernüftig Einteilen. Im Moment genieße ich grade meinen "Sommer-Urlaub" und was kann man bei so einem Wetter alles machen...richtig, Angeln. Deshalb war´s gestern wieder soweit das es nach Dänemark geht, nachdem ich am Mittwoch auch schon los war um meine ach so Geliebten Hechte zu Jagen, mußte es gestern wieder mal an den Nordburg See gehen. :02:00


    Also, Mittwoch Abend mit´n Kollegen gesprochen der (bis dato) nch kein Belly Boat hatte was wir machen, da er seit Donnerstag auch Urlaub bis Montag hat. Also Schlug ich ihm vor, das wir mit´n Belly Boat los fahren, ich könnte ihm eins Organisieren und er würde dann sehen, ob ihm das Gefällt bevor er sich selber eins kauft. Die Idee fand er super und wir traffen uns dann gestern Vormittag bei mir. Mein ganzen Krims Krams eingeladen und ab aufé Umgehung das andere Boot holen. Als wir dann das Boot aus dem einen Kofferraum in den anderen Kofferraum laden wollten, bemerkte ich das da was fehlte und wir es vergessen kann, wird nichts. So ein Mist, hat Ulf das verlegt oder wo hat er das hingelegt?!? Egal, es war weg und Jan und ich waren ratlos was wir nun machen. Auf mal kam Jan auf die Glorreiche Idde, sich gleich ein Boot zu kaufen...ich hielt das erst für Übertrieben jetzt mit aller Gewalt, aber wir hin nach Sennholz der Ron Thompson Boote hat, die für Einsteiger allemal langen. Nicht lange überlegt und er hat sich das zugelegt :15: !!! Naa gut, ich fand es ja irgendwie toll, das er nun auch eins hat, aber ich hatte irgenwei nen schlechtes Gewissen, weil ich ihn auf so´ne Idee´n gebracht habe und er sich erstmal "verschuldet" hat deswegen.


    Nachdem wir dann endlich die Karte hatten u. auf´m Weg zum See waren, mußte ich ihnnatürlich etwas ins Gewissen reden, das er ja jetzt mehr Fisch fängt u. man eh der geilelste ist, mit so einem Boot, denn er war etwas skeptisch, hat der gute Mann ja auch noch nie in so einem Boot gesessen...mußte ihm ja gut zureden :15:


    Ankunft-Umgezogen- Einstieg ins Wasser:


    Am Anfang hab ich Jan dann erstmal gezeigt, wie man einsteigt, sich dreht, vom Fleck kommt uns all sowas. Ist nicht allzu schwer, aber man muss es auch erstmal beherschen, Anfangs hatte er Probleme (der Wind hat es ihm nun auch nicht leichter gemacht...) aber nach und nach paßte dann alles. Beim dem Ron Thompson V-Shape an sich auch kein Thema, das fährt fast von selbst, Absolutes Einsteiger Modell, was nicht heißen soll, das es an sich kein gutes Boot ist. :ochnoe:


    Nachdem wir dann auch irgendwann Angefangen haben unsere Köder auszuschmeissen, hoffte ich natürlich, das Jan nen "Monster-Hecht" fängt, denn der gute brauchte ein Erfolgserlebniss und er hat seinen letzten Hecht vor über 2 Jahren gefangen, dazu die Spontane Unsumme für´s Boot, aber es ging mal wieder nichts. Weder bei mir, noch bei ihm und nach 3-4 Std. und nur einen kleinen Barsch den Jan fing, dachten wir, nu is Pause.... Bockwurst aus´m Auto, Brötchen dazu, Kaffe, Waffeln und all sowas und uns erstmal gestärkt. Der gute war noch voller Hoffnung u. so beschloßen wir, nach ner 3/4Std. wieder ins Wasser zu steigen.


    15.30, Norburg, das Haar sitzt....(nicht) denn es war Windig wie Hulle, ätzend.


    Nachdem ich mich dann in "meiner" Bucht verschanzt habe wo ich 3 Wochen zuvor meine Hechtdame von über 90cm Gefangen habe, und mir sicher war, das da wieder was geht, gab ich Jan Bescheid das er mal kommen soll um dort zu Angeln. In dem Moment hatte ich aber auch schon Biss u. es donnerte nur so in meiner Rute, leider hab ich zu stark den ANhieb gesetzt und konnte den Fisch nicht halten, Jan sah das u. machte sich mit´n FZ-Blinker dort zu schaffen u. ich fischte einige Meter daneben. Nach ca. 5-10 Würfen das selbe, Ruummsss sagte es und ich setzte einen kleinen, aber feinen Anhieb, denn der Fisch hing und ich drillte neben Jan seien Staunenden Augen den Fisch, das war kein kleiner sagte er und ich hatte echt mit dem zu tun, da er in die Äste die im Wasser ragten, schwimmen wollte und dabei einmal komplett unters Boot ging. GEILE SACHE!!! :lach:


    Nach einem Augenblick hatte ich ihn dann aber und es ging wieder auf dem Steg mit den Booten (wer meine Berichte liest, weiss welchen ich meine) und bestaunte das gute Tier. Schnell vermessen und er hatte 82cm. und Wog knapp 7 1/2 Pfund!!!!! Den Jerkbait der mir letztens abgerrisen ist, wurde nachgekauft und auf Anhieb so ein Fisch!!!! Ich hab mich gefreut unddann ging die OP auch los, denn (wie man auf den Bildern sieht) hat er den fetten Köder fast komplett im Maul gehabt, die gute hatte Hunger und wollte meinen "Bad Boy" von 55gramm zum Abendbrot. Nachdem wir den Fisch "durchgefilmt" haben und er stark Blutete, durch den Köder, habe ich mich dafür entschieden ihn abzuschlagen (obwohl nur Fische von 70 bis 80cm ) entnommen werden, aber in meinen Augen wäre der Sinn nicht gegeben, wenn ich ihn zurück gesetzt hätte u. er dann mit´n Bauch oben schwimmt. Schade aber passiert.


    Jan war durch den ganzen Vorfall natürlich voller Elan und wollte schnellstmöglich ins Wasser u. wir Fischten weiter. Nach ca. 30min. hatte ich den nächsten Biss u. konnte ein schlankes Männchen von knapp 60 cm. sicher im Belly Boat landen, der lieferte auch einen schönen Drill und sprang drei Mal vorrm Boot ausm Wasser, toll.


    Der Tag ging dann langsam aber sicher auch zu Ende und es wurde Dunkel, wir haben zwar z.Z. Vollmond, aber es ging nichts mehr u. wir hörten auf. Schade, hätte ich Jan doch so ein Hecht gewünscht. Aber manchmal läuft es eben so u. so bekamm er meinen Hecht geschenkt den es heute bei ihm Zuhause gibt, laßt ihn euch schmecken! So hatte der gute zumindest was vom Tag. Alles in Allem war es für mich ein schöner Ausflug ins gute Alte Königreich u. ich konnte wieder einen schönen Hercht vom Belly Boat aus Fangen. Der Norburg See ist eines meiner Lieblingsgewässer und ich Freue mich jedes Mal, wenn ich in das Dorf komme. Laut Jan war es auch ein schöner Tag und er ist nun vollkommen Infiziert und wäre am liebsten heute auch wieder mit´n Boot los, bei dem Wetter macht es aber keinen Sinn u. vorallem, kein Spaß! Wir werden aber sicher in Naher Zukunft wieder zusammen los kommen u. Freu mich schon drauf mit meinen Freunden Gemeinsam auf die Jagd zu gehen (alle die ein Boot haben von denen, es werden immer mehr...).


    Wie dem auch sein, werde dies Jahr sicher noch Öfter an den See fahren, da es an sich ja noch garkeine Hecht Zeit ist, das Wasser ist nicht richtig Kalt u. die meisten Blätter hängen noch an den Bäumen... Anbei wieder ein paar Fotos. Zu dem Bild von Jan nur soviel, so sehen Verlierer aus.... :107: Sorry für die Quali der Bilder, habe sie von der VideoCam machen müssen, da keine Digi Cam zur Hand...


    Gruss
    Mause

  • Wie gehabt alles tip top. Petri zu deinem wohl niemals endenen Lauf Master Esox :anbeter:.


    Gruß


    Esox minimus

    Ihr braucht nicht anrufen, wenn ihr einen Fisch habt.
    Legt die einfach auf einen Haufen, ich guck dann bei Google-earth nach


    Friedfische sind Köderfische!


    :applaus: Das sind richtige Fans :applaus:

  • Glückwunsch Mause....wer kann, der kann eben xmq(nicht nur fangen, sondern auch Berichte schreiben)
    :lach:

  • Toller Bericht. Petri zu den Hechten.
    Den Nordburgsee kenne ich nur von Land aus. Und das ist bestimmt schon 5 Jahre her.
    Ich hatte heute nur die Kleinen am Haken.
    Mußte mal wieder auf den Hecht los. Ist einer meiner liebsten ( Im Süsswasser).
    War am Gammelunder See. Eigentlich müßte ich jetzt alle untermassigen rausgefangen haben:-). waren heute wieder drei.


    Petri


    "
    Alt ist man,wenn man an der Vergangenheit MEHR Freude hat als an der Zukunft". (John Knittel)
    :emot71:
    Pikefly_youTube




  • Quote

    Original von Micha
    War am Gammelunder See. Eigentlich müßte ich jetzt alle untermassigen rausgefangen haben:-). waren heute wieder drei.


    Petri


    ...na dann kann ich ja kommen :grunz: Dennoch Petri zu deinen lütten Esoxen, ham sie noch ne Chance bekommen von dir?


    Gruss
    Mause

  • Klar, haben die noch ne Chance bekommen.
    :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:
    Schade das ein so heftiger Wind weht.
    Wäre heute sonst wieder mit meinem Luftkutter abgelgt.


    Gruß
    Micha


    "
    Alt ist man,wenn man an der Vergangenheit MEHR Freude hat als an der Zukunft". (John Knittel)
    :emot71:
    Pikefly_youTube




  • Schöner Bericht.
    Werde doch Redaktuer bei einer Angelzeitschrift oder gestallte doch selber eine Zetung; wie Rute & Mause , oder ähnlich!!!



    Ach ja, schöner Hecht

  • Ja ja, ist in arbeit. Mein Bus muß erstmal zum TÜV! Wenn nicht al zu viel gemacht werden muß und vielleicht ein paar Euronen über sind, geht das los.
    Man wird ja unter Druck gesetzt wenn man das alles über die BB Geschichten ließt! Hört sich hammer spannend und interessant an.
    Nächstes Jahr wollte ich auch gerne ein keines Kunstoff Boot mit kleinen Außenborder haben. Hab da auch lust drauf. Aber erst Gummiboot!


    Was hälst Du von Mause & Fliege oder Mause Woche? :jo:

  • Kutter&Mause nehmen wir... :lach:


    Na gut, dann müssen wir uns wohl noch etwas Gedulden bis du im Kreise bist... Aber TÜV ist ja auch erstmal wichtiger als sowas! Mach dir aber keine Gedanken wegen der Tragkraft, so´n V-Shape von Ron Thompson hält dich Locker über Wasser und so Teuer sind die nicht.


    Ansonsten, erstmal Testen, wir haben ja alles da, Ofenrohr mit´n roten Jenzi, Ich nen Caddis Navigator, Ole (und noch ein Bekannter von mir) das V-Shape von RT, Ostseeangler alle zusammen.... :zwinker:


    Vielleicht bietet sich die Möglichkeit ja mal und du siehts, welches dir Gefällt.


    Gruss
    Mause

  • Ich mach mir keine gedanken mit der Tragkraft......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Wünsch mir eins von Ofenrohr zu Weihnachten oder von meinen Eltern. :nikolaus: