Neue EU Fangquoten

  • Habe heute von den neuen Fangquoten der EU gehört.


    Alle Fischarten in der Ostsee wurden um 15% gesenkt.
    Der Hering bei uns in der Ostsee sogar um 63%
    Der Dorsch um 15% im westlichen Teil der Ostsee und im Östlichen wurde die Fangquote um 15% erhöht, da der Bestand dort extrem gut zugelegt haben soll.


    Eure Meinungen?

  • Alle Fischarten in der Ostsee wurden um 15% gesenkt


    Von den regionalen Besonderheiten mal abgesehen, finde ich das ok. Für die Berufsfischer mag


    das aktuell bitter sein--das verstehe ich und würde auch nicht anders empfinden--aber auf Dauer


    hilft nichts ausser drastischen Fangbeschränkungen. :emot103:

  • Wenn ich Fischer wäre und es ginge um meine Existenz, dann würde ich mich nicht daran halten !!! :emot117:

    Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieser Nachricht !!! :D

  • aber auf Dauer


    hilft nichts ausser drastischen Fangbeschränkungen

    Das sei auch der Grund weshalb nun im östlichen Teil der Dorschbestand rapide gewachsen ist



    Wenn ich Fischer wäre und es ginge um meine Existenz, dann würde ich mich nicht daran halten !!!


    Dann schiebst du nur auf was so oder so unvermeidlich wird.. du fängst bald nix mehr.. Wenn sich die Fischer dran halten erholt sich der Bestand anscheinend sehr schnell wie man im tiefen Osten sehen kann

  • Hallo!


    Tja, die Quoten. Mal ne info wie die Eu die Anzahl der Jungdorsche in der Ostsee bestimmt. Man miete sich für ca. 1000 Euro ein Schleppkutter und fischt 3 Tage in tiefen Gewässer nach ihnen. Fangergebnis 4 Stück. Fazit der EU. Es gibt keine Jungorsche mehr. Der Haken. Sie fischten zu einer Zeit im Tiefen, wo alle Jungdorsche sich im Flachwasser der Ostsee aufhalten. Das wissen alle Fischer, aber die Politiker nicht. So haben die Politiker auch die Schon und Mindesmaße für Flundern aufgehoben, weil der Bestand in der Ostsee so gewaltig ist. Jetzt werden im Winter die dicken Butt Kistenweise geschleppt. Während der Dorsch laicht, darf er befischt werden, hat er aber abgelaicht ist er geschont. Das hören jetzt meine Kollegen nicht gerne, aber warum darf ein Nebenerwerbsfischer in der Ostsee so viele Netze stellen wie er will. Man sollte die Anzahl der Netze für Nebenerwebsfischer in der Ostsee begrenzen. Es gibt Nebenerwebsfischer die haben bessere Boote und mehr Netze als mancher Berufsfischer. Beruf: Hartz 4. Noch Fragen!!! Wenn wir mal wieder einen kalten Winter haben, kommen die Dorsche auch wieder.


    Gruß Flagge 51

  • Moin
    ich bin der Meinung, daß die gesamte Fischerei reformiert werden muß. BeimDorsch wird z.B. der Beifang aus den netzen wozu auch untermaßige Dorsche gehören tot über Bord geschmissen. Auf eine to Dorsch müßte man ca das dreifache an untermaßigen/toten Dorschen dazuaddieren. Da kommen eine ganze Menge to zusammen. Diese Dorsche müßten meiner Meinung nach mit in die Quote eingerechnet werden und auch angelandet werden dürfen.
    Auf Island geht jeder angelandete Fisch,auch von Anglern, in die Quote daher kann dort auch vernünftig und nachhaltig gewirtschaftet werden.
    Genauso wichtig ist eine vermehrte Kontrolle von Kuttern aus Drittländern die in der Ostsee fischen, hier wird auch viel Schindluder getrieben.
    In Bezug auf das Angeln hab ich mir ein Mindestmaß von min 45 cm gesetzt und ich denken wenn ich einen richtig großen Dorsch fangen würde, würd ich ein Foto machen und ab ins Meer.
    Über Nebenerwerbsfischer schreib ich lieber nichts, weil ich mich dann nur aufreg. Einfach abschaffen!
    Übrigens Heute kreutzte auch so ein kleiner Kutter mit Netzen in der Bucht von Wassersleben.
    Gruß Klaus

  • Hallo bbfishing!


    Wenn Du die Nebenerwersfischer abschaffen willst, dann aber auch die Angler. Mit den anderen Sachen liegst Du gar nicht so schlecht. Wenn wir bald keine Heringe mehr fischen dürfen, können wir uns bei den Berufsfischern bedanken. Im Frühjahr kamen die Kutter mit bis zu 19 Tonnen Hering zurück. Die wurden dann in große Lkw´s ohne Kühlung gekippt und dann nach ( ich glaube Polen ) gefahren, wo sie angeblich sortiert werden. Ich meine, moderne Gammelfischerei. Ach außerdem, die Nebenerwebsfischer werden auf natürliche Weise weniger. Viele sind schon ü. 70. Neue kommen kaum noch hinzu, weil man neuerdings den Fischwirt dazu braucht.


    Gruß Flagge 51

  • Moin
    natürlich will ich die Nebenerwerbsfischer nicht abschaffen, aber auch hier gibt es wie bei den Anglern auch solche und solche. Im Winter war z.B. die gesamte Küste vor Westerholz mit Netzen zugestellt, hier konnte praktisch kein Fisch mehr durch und sowasgeht meiner Meinung nach nicht. Es muß ein Umdenken zu mehr Nachhaltigkeit und Erhalt stattfinden.
    Bei den Anglern fallen mir nur unsere osteuropäischen Freunde ein, was da abgeht ist wirklich unter aller Sau. Das ist vielleicht ein bischen verallgemeinert, aber ich habs bisher noch nicht anders erlebt.
    Gruß klaus

  • Hallo!


    Ja, ich kann mir denken wer das ist. Das Problem ist, dass in der Flensburger Förde die Fischer nur 100m vom Land abbleiben müssen. Hier wäre eine Schutzzone von 200 oder besser noch 300m angebracht. Im Tiefen fängt man nur sehr wenige Meerforellen auf den Netzen. Der, den Du meinst legt seine Flagge 100m ab und buchtet dann bis an Land ran. Die 2 Flagge liegt dann wieder 100m ab. Wenn Ihr so etwas seht, sofort den Fischmeister oder die Wasserschutz anrufen. Oft setzt es seine Netze auch in Bockholm oder wenn viele Angler unterwegs sind weichter auf Neukirchen und ich glaube es heist Dollerot aus. Boot ist eine Kaegnes mit Steuerstand.


    Gruß Flagge 51

  • Hallo!


    Außerdem ist das saugefährlich, wenn man in der Dämmerung sich mit den Beinen in so einem Netz verfängt. Kommt mal einer zu Schaden, wird man seines Lebens nicht mehr froh und das sind die paar Merforellen nun doch nicht wert. Wenn Du wüstest was der von Beruf ist, fällst Du vom Glauben ab.


    Gruß Flagge 51

  • moin,

    Quote

    natürlich will ich die Nebenerwerbsfischer nicht abschaffen, aber auch hier gibt es wie bei den Anglern auch solche und solche.


    oder man bekommt einen anruf: willst du bratdorsch? kannst du dir abholen, liegt an deck.
    tütte auf und dorsche von 30cm drin!!!!!!!


    scheiss die wand an.


    micha


    "
    Alt ist man,wenn man an der Vergangenheit MEHR Freude hat als an der Zukunft". (John Knittel)
    :emot71:
    Pikefly_youTube