Oktober 2009

  • ....und dann kam die Sonne


    Man muss ich gestern bloß müde gewesen sein....ich kann mich garnicht daran erinnern, was im Fernseher so lief. War wohl ziemlich schnell weg....und früh muss es gewesen sein. Das wird auch wohl der Grund sein, wieso ich heute morgen um 5.15 Uhr wie von der Terantel gestochen aus dem Bett sprang....ein kurzer Kratzer am Hintern....hhmmm....wat machste nun...so früh und schon so fit!!?? Dann erinnerte ich mich an den bombastischen Sonnenaufgang vom Freitag Morgen, den ich leider nur wärend der Fahrt zur Arbeit aus dem Auto heraus geniessen konnte. "Den müsste ich mal wieder live von der Küste aus geniessen" dachte ich noch......und heute war die Chance da.
    Also fix die SPINNFLITZE und ein paar BLECHE eingetütet (der ist für Dich Torben :emot11: ) und im Auto verstaut. Dann noch schnell einen Kaffee gekocht und los....


    Um Punkt 7.00 Uhr stieg ich am Zielparkplatz aus dem Wagen....ein kurzer Blick Richtung Wasser sagte mir, daß die Zeitplanung voll hinhaute. Schnell die SPINNRUTE zusammen gesteckt und den Rucksack mit BLINKERN und Kaffee umgeschnallt und schon ging es los.
    Sonst sind wir Jungs von der Deich-Elite ja bekanntlich nur in Bermudas an der Küste zu treffen; aber in Anbetracht der frösteligen 2° Celsius und dem leicht auffrischenden Ostwind entschied ich mich doch für die Weichei-Combo....Springerstiefel, Jeans und Softshell-Jacket. Mit Stiefeln ist man dann doch auch ein wenig schneller an der Küste als mit Skater´s....
    Am Starting-Point angekommmen...so ca. 7.15 Uhr...legte ich den Rucksack ab und begann sofort mit der Jagd.
    Der Wasserstand und die Unmengen von Seetang am Strand und im Wasser liessen mich zu einem 20 Gramm Blinker tendieren. Dieses von Grund auf gold eloxierte, mit einem sonnengelben Bauch und leicht lemonengrün getünchten Rücken verschönerte Eisen ließ sich in einem mittelschnellen Tempo exzellent über die noch im Wasser verbliebenen Tangfelder hinweg führen......
    Diese Wahl entschied sich als gelb-grün-richtig....denn schon der zweite Wurf brachte den ersten Fisch. Die kleine Hübsche brachte ca 30cm zu Stande und beim Abhaken und "Releasen" hatte ich die ersten paar losen Schuppen des Tages an den Fingern. Da diese Forelle auch die erste mit Blech gefangene für mich war, hatte ich schon nach dem zweiten Wurf einen Grund zu feiern und genoss meine Freude mit nem Kübel Kaffee und nem Nikotin-Stick.
    Nach diesem kurzen Pit-Stop fischte ich weiter.....aber nix!
    So wechselte ich den Platz....im Visier hatte ich den Baum....ihr wisst schon....den umgestürzten Baum hinter dem dritten großen Stein....da wo sich süss und salzig mischen.....
    Dort angekommen ließ ich den Blick übers Wasser schweifen.....und dann kam die Sonne! Ein majestätischer Anblick.....wie sie sich über den Horizont presste und den kleinen Wolkenschleier zeriss. Das hättet ihr sehen müssen.
    Also Rute in die Hand und los....den Blick aber weiterhin verträumt gen Horizont gerichtet. Es war der dritte Wurf, der mich wach rüttelte.....FISCH! schrieh ich in Gedanken.....ein kurzer aber genialer Drill. Die ca 35cm pure Energie verbrachte nämlich die meiste Zeit auf und über der Wasseroberfläche....wie geil ist das denn! Ein traumhafter Strand, ein noch mehr als genialer Sonnenaufgang und der zweite Fisch in ca 30 Minuten. Ich schaute mich kurz um....nicht das ich vielleicht doch im Halbschlaf nach Mjöls gefahren bin!!?? Aber nöööö....ich war wirklich an der Küste und in Deutschland.
    Naja....den Fisch nen Schmatzer verpasst und zurück gesetzt und gleich weiter im Text......ein paar Würfe später zuckte es schon wieder in der Rute.....was geht ab???? Welcher Film wird hier denn gedreht??? Abgehakt und zurück mit ihr......
    Nun brauchte ich erstmal nen Dimmer....also eine angesteckt und nebenbei weitergefischt. So ca 15 Minuten lang passierte dann nischt mehr. Ich schlenderte ein paar Meter (ca 30-40m) weiter und fand dann noch eine geignetet Stelle für ein paar Würfe. Und die Entschluß, hier noch einen Versuch zu starten wurde dann auch sofort mit nem kleinen Barren Silber belohnt. Schwimmt natürlich auch wieder.
    Nach dem vierten Fisch in ca 60 Minuten ging ich zu meinem Rucksack zurück und leiß den Eindruck der Förde bei ner Tasse Kaffee noch ein bischen auf mich wirken und entschloß mich dann, das Fischen zu beenden und die restlichen MeFo´s für heute in Ruhe zu lassen.
    Auch wenn alle Fische klein waren war dies doch ein schöner Beginn fürs Wochenende und ich muss sagen; ich bin erstaunt, wie viele blan... äh Fische mit losen Schuppen zu dieser Jahreszeit noch unterwegs sind....


    ....in diesem Sinne....einen schönen Gruß von der Westküste


    blindfisch :emot96:

  • Und wieder einmal ist es soweit. Im Oktober hatte unser Deichkind die Nase vorn, Glückwunsch Allan. Toller Bericht, den Du da raus gehauen hast. Lob und Anerkennung. Aber wie heißt es doch so schön? Eine Steigerung muss immer erkennbar sein. Freuen wir uns also bereits jetzt schon mal auf die kommenden Berichte der Deichelite.


    Gruß


    Maik

    Ihr braucht nicht anrufen, wenn ihr einen Fisch habt.
    Legt die einfach auf einen Haufen, ich guck dann bei Google-earth nach


    Friedfische sind Köderfische!


    :applaus: Das sind richtige Fans :applaus:

  • Habe meinen Vorschreiber nichts hinzu zufügen; hast die goldene Feder verdient.


    :emot112::emot112::emot112:

    -----------------------------------------------
    Der mit dem Aal kämpft,- oder auch sonst versucht Fische auf die Schuppen zu legen.

  • Hey Allan altes Haus, auch von mir Glückwunsch. :emot112:


    Gruß
    Micha

  • Vielen herzlichen Dank.....


    ....wusste garnichts von meinem Glück, bis MSchoen es mir am Telefon erzählte.....


    Leider waren ein paar Foto´s nicht drin....hab keine Digicam und mein Fotohandy ist auch futsch :emot103: .......aber demnächst wird bei mir eine Casio Exilim EX-FH20 eintrudeln....dann werde ich Euch auch mit guten Bildern und Movies verwöhnen können......



    ...bis dahin...tight lines


    Gruß von der Westküste
    Blindfisch

  • Mschoen heißt jetzt Micha65, Mensch Allan....Du solltest das aber langsam wissen :emot15:


    Gruß
    Micha

  • Hey,
    Herzlichen Glückwunsch ein sehr schöner Bericht hat mir sehr gut gefallen :)
    wenn ich mir die Frage erlauben darf wo warste, denn in Förde so ungefähr am angeln.
    Bin neu hier in Flensburg und würde auch gerne die Stelle mal testen an einem wundervollen Sonnenaufgang bzw. Untergang (auch fängig?)


    MfG
    Arne :emot115:

  • Moin und erstmal herzlich willkommen Arne .


    Nich falsch verstehen aber in der regel stellen wir uns hier im Forum ersteinmal vor ! Was machst du , wo kommst du her usw ! Ohne dies wirst du wohl keine Antwort auf diese Frage bekommen !
    Also erstmal vorstellen und dann gehts los mit dem Erfahrungsaustausch ! Aber auch nicht gleich die Stellen da hat hier jeder so seine kniffe :emot15: ! Nochmal herzlich willkommen !